Liebe Reinfelderinnen und Reinfelder, liebe Gäste,

Gerstmannherzlich willkommen auf der Homepage der Stadt Reinfeld (Holstein). Hier finden Sie die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner, unsere Öffnungszeiten und aktuelle Informationen der Stadtverwaltung. Die Sitzungsunterlagen für die Arbeit der politischen Gremien stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie die vielfältigen allgemeinen Informationen über und aus der Stadt Reinfeld. Wir sind an einer regelmäßigen Aktualisierung der Seiten interessiert und bemühen uns um eine kontinuierliche Verbesserung. Ihre Anregungen zur weiteren Gestaltung unserer Homepage nehmen wir gerne entgegen.


Die Stadt Reinfeld weist als zentraler Ort im nördlichen Teil des Kreises Stormarn eine ausgezeichnete Infrastruktur auf. Ein umfangreiches Angebot an Kinderbetreuungs-möglichkeiten, Schulen und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Über 9.000 Einwohnerinnen und Einwohner genießen Reinfeld nicht nur als Wohnort, sondern auch als Naherholungsgebiet mit einer Umgebung aus Wäldern, Teichen und Wanderwegen. Wir sind stolz darauf, für immer mehr Gäste als beliebtes Ausflugsziel zu dienen.


Attraktive Möglichkeiten der Ansiedlung bietet die Stadt Reinfeld aber nicht nur Familien, sondern die Ansiedlung von unterschiedlichsten Gewerbebetrieben auf entsprechenden Flächen ist eines unserer erklärten Ziele. Dabei profitiert die Stadt Reinfeld von der verkehrsgünstigen Lage an der Vogelfluglinie mit dem Bahnanschluss Hamburg-Lübeck einschließlich des Anschlusses an den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und dem Autobahnanschluss A 1 (Hamburg-Lübeck-Oldenburg) sowie der Nähe zur A 20 (Bad Segeberg-Lübeck-Stettin) und zur A 21 (Bargteheide-Kiel).


Ihr
Heiko Gerstmann
Bürgermeister

 


 

Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinfeld (Holstein) am 18.12.2019

Amtliche Bekanntmachung
T A G E S O R D N U N G
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Reinfeld (Holstein)
Sitzungstermin: Mittwoch, 18.12.2019, 19:00 Uhr
Raum, Ort: Mensa im Ganztagszentrum, Bischofsteicher Weg 75 b, 23858 Reinfeld (Holstein)

Öffentlicher Teil:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Einwendungen gegen die Tagesordnung, Nichtöffentlichkeit von Tagesordnungspunkten
2. Einwohnerfragestunde
3. Einwendungen gegen die Niederschrift vom 23.10.2019
4. Mitteilungen des Bürgervorstehers
5. Anfragen von Stadtverordneten und Anträge der Fraktionen
5.1. Antrag der CDU-Fraktion zum Thema Lärmschutz Bahn
6. Anträge, Eilentscheidungen und Vorlagen des Bürgermeisters
6.1. Auflösung der vereinnahmten Beiträge und ähnlichen Entgelte ab 2020 der Abwasserbeseitigung der Stadtwerke Reinfeld (Holstein)
6.2. Kinder- und Jugendbeirat (KJB) Vorstellung der neuen KJB-Mitglieder der Amtszeit 2019-2021
6.3. Wirtschaftsplan 2020 der Stadtwerke Reinfeld (Holstein)
6.4. Fortschreibung des Tätigkeits- und Erfahrungsberichtes der Gleichstellungsbeauftragten für den Zeitraum bis 2019
6.5. Beschluss über geleistete über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen im Haushaltsjahr 2011
6.6. Jahresabschluss 2011 der Stadt Reinfeld (Holstein)
7. Satzungen, Flächennutzungsplan und Bebauungspläne
7.1. Änderung der Satzung über die Erhebung von Beiträgen, Gebühren und Kostenerstattung für die Abwasserbeseitigung der Stadt Reinfeld (Holstein) (Beitrags- und Gebührensatzung zur Abwasserbeseitigungssatzung)
7.2. Änderung der Satzung über die Erhebung von Beiträgen, Gebühren und Kostenerstattung für die Wasserversorgung der Stadt Reinfeld (Holstein) (Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserversorgungssatzung)
7.3. 1. Nachtrag zur Satzung über die Benutzung von Räumen und städtischen, nicht gewidmeten Flächen der Stadt Reinfeld (Holstein)
7.4. 3. Änderung Straßenreinigungssatzung und 2. Änderung Straßenverzeichnis zur Satzung
8. Mitteilungen und Anregungen
9. Grundstücksangelegenheiten

Voraussichtlich nichtöffentlicher Teil:
9.1. Verkauf des Erbbaugrundstückes
9.2. Dingliches Vorkaufsrecht
10. Öffentlich-rechtliche Vereinbarung über die Beseitigung von Schmutzwasser einer angeschlossenen Gemeinde
11. Behindertenbeauftragte/r der Stadt Reinfeld (Holstein); Bestellung

Öffentlicher Teil:
12. Bekanntgabe der im nichtöffentlichen Teil gefassten Beschlüsse

Reinfeld (Holstein), 10.12.2019
Herrmann
Bürgervorsteher

 

Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr am 16.12.2019

Amtliche Bekanntmachung
T A G E S O R D N U N G

Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr
Sitzungstermin: Montag, 16.12.2019, 19:00 Uhr
Raum, Ort: Sitzungssaal des neuen Rathauses, Paul-von-Schoenaich-Straße 7, 23858 Reinfeld (Holstein)


Öffentlicher Teil:
1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Einwendungen gegen die Tagesordnung, Nichtöffentlichkeit von Tagesordnungspunkten
2. Verpflichtung eines neuen bürgerlichen Mitglieds für die Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung
3. Einwohnerfragestunde
4. Einwendungen gegen die Niederschrift vom 25.11.19
5. Päsentation von KLS
6. Nachhaltige Gewässerpflege in Reinfeld - Entschlammungsmethoden
7. Bahnstrecke durch Reinfeld - Lärmschutz und Querungen
8. Mitteilungen und Anregungen

Voraussichtlich nichtöffentlicher Teil:
9. Antrag der CDU-Fraktion betreffend einen Bahnübergang

Öffentlicher Teil:
10. Bekanntgabe der im nichtöffentlichen Teil gefassten Beschlüsse

Reinfeld (Holstein), 09.12.2019
Herr Dr. Stefan Weber
Vorsitzende/r

 

Änderung der Verkehrsführung in der Bahnhofstraße

Mit der Inbetriebnahme des Interimsstandortes der Feuerwehr am Bahnhof werden die Einsatzfahrzeuge zukünftig über die Bahnhofstraße in Richtung Mahlmannstraße zu den Einsätzen ausrücken.

In der 48. KW wird daher in der Bahnhofstraße, im Bereich der parallel zu den Schienen verläuft, eine Einbahnstraße eingerichtet.
Die Einbahnstraße beginnt in Höhe des Bahnhofsgebäudes und gilt nur für den nach rechts in Richtung Mahlmannstraße führenden Abschnitt der Bahnhofstraße. Die Einfahrt in die Bahnhofstraße von der Mahlmannstraße aus ist dann nicht mehr möglich.

Im Zuge dieser Maßnahme wird die Bushaltestelle am P+R Parkplatz, gegenüber dem Bahnhofsgebäude, auf die andere Straßenseite verlegt. Um für die Busse ausreichend Stellfläche zu gewährleisten, wird die dort vorhandene Bushaltestelle durch entsprechende Straßenmarkierungen verlängert und beginnt dann kurz hinter dem Fußgängerüberweg an der Einmündung des Kreisverkehrs. Für die Gegenfahrbahn wird im Bereich der Hausnummern 15 bis 19 ein absolutes Haltverbot aufgestellt.

PDF - Beschilderungsplan

Reinfeld (Holstein), 21.11.2019
Stadt Reinfeld (Holstein)

Der Bürgermeister
Heiko Gerstmann

   

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl Bürgermeisterin/ Bürgermeister

PDF - Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters der Stadt Reinfeld (Holstein)

 

Amtliche Bekanntmachung - Volksbegehren zum Schutz des Wasser

Lesen Sie hier die Amtliche Bekanntmachung vom 07.08.2019 - Volksbegehren zum Schutz des Wassers

   

Plätzchenbacken des Reinfelder Kinder-und Jugendbeirates

Der frisch gewählte KJB ist voller Tatendrang in die Amtszeit gestartet. Das jährliche Plätzchenbacken hat am Nikolaustag in der Küche der Immanuel-Kant-Schule stattgefunden. Mit Kindern zwischen acht und zwölf Jahren backte der Kinder- und Jugendbeirat Reinfeld zwei Stunden lang Vanillekipferl, Haselnusskekse und  Butterplätzchen, die anschließend wurden. Die Bäcker waren fleißig, die Stimmung ausgelassen und die Gestaltungsmöglichkeiten vielfältig. Nach dem Verzieren mit Zuckerguss und vielen Extras, hatte jedes Kind persönliche Leckereien für die restliche Adventszeit oder ganz persönliche Anlässe. „Ich war schon mal dabei“, erzählt Natalia, „aber sooo viele Kekse haben wir noch nie gemacht! Das ist gut, ich schenke meinem Vater davon morgen welche zum Geburtstag.“ Die neue KJB-Vorsitzende Elisabeth und ihre Stellvertreterin Lucy ziehen eine positive Bilanz, freuen sich über die glücklichen Kinder und wägen noch ab, ob es vielleicht auch mal eine sommerliche Backaktion geben wird. Nun wünschen sie im Namen des gesamten KJB´s allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

 

Reinfelder Persönlichkeiten-Kalender 2020

Auch in diesem Jahr gibt die Stadt Reinfeld einen historischen Kalender heraus. Inhalt sind 2020 Personen aus der Geschichte Reinfelds.

In Zusammenarbeit der Teams Stadtmarketing, Heimatmuseum und Archiv ist ein 15-Blatt-Monatskalender entstanden, der 14 Menschen vorstellt, die in Reinfeld gelebt und sich engagiert haben. Einige von Ihnen sind echte Originale, die auch lange nach ihrem Ableben noch vielen Reinfelderinnen und Reinfeldern geläufig sind, z.B. Giele Richter, Blumenverkäufer, Fotograf und Sangesbruder. Mit diesem Kalender sollen sie noch einmal vorgestellt werden und so in Erinnerung bleiben.

Die Herstellung erfolgte über die Kalender Manufaktur Verden, die auch für das Layout verantwortlich zeichnet.  

Der Kalender im Format A4 ist bei der Buchhandlung Michaels und im Heimatmuseum  zum Preis von 14,-€ zu beziehen. Die Kalender 2020 stehen rechtzeitig vor Weihnachten zur Verfügung, um jemandem mit Interesse für unsere Karpfenstadt eine Freude zu bereiten.

   

Seniorenweihnachtsfeier 70 + der Stadt Reinfeld

Die Stadt Reinfeld lädt in diesem Tagen wieder ein zur Weihnachtsfeier für die Senioren (70+). Sie findet am Samstag, 14. Dezember, in der Sporthalle in der Schützenstraße ab 15 Uhr statt.

Die Begrüßung der Gäste übernimmt Bürgermeister Heiko Gerstmann. Anschließend führt die Ballettgruppe der Musikschule für Stadt und Land Bad Oldesloe unter der Leitung von Nana Leveke Klamp  „Weihnachtliche Tanzgeschichten“ vor. Nach der Kaffeetafel mit duftendem Kaffee und Kuchen spricht Pastorin Gabriela Glombik von der Evangelischen  Kirchengemeinde Reinfeld das Adventliche Wort und es erklingen Weihnachtslieder aus dem Programm des Chakarov-Trios . Zum Ende des unterhaltsamen Nachmittags erzählt Meike „Von braunen Schimmeln und anderen Weihnachtswundern“. Nicht fehlen dürfen zwei stimmungsvolle Lieder, die in den Advent passen und vielleicht aus der Kehle aller anwesenden Gäste erklingen werden.   

Diese Feier wird mit der Unterstützung vieler Reinfelder Vereine und Verbände sowie vieler, Schüler  und weiterer Privatpersonen ausgerichtet, z.B. dem DRK Ortsverein Reinfeld, dem Bürgerverein Reinfeld e.V. und dem Handelsverein Reinfeld e.V. Das ist eine gute Zusammenarbeit. Die Stadt Reinfeld ist sich dessen bewusst und dankt den Bürgerinnen und Bürgern, den helfenden Schülern Reinfelder Schulen und den Institutionen herzlich.

Die Einladungen zu dieser Kaffeetafel gehen in diesen Tagen an die Senioren raus. Sie enthalten die Telefonnummern für die angebotenen Fahrdienste der politischen Parteien „ab Haustür“.   Die Fahrten sind kostenfrei und richten sich an diejenigen Senioren, die nicht mehr „so gut zu Fuß“ sind. Die Feier endet kurz vor 17 Uhr.

 

Fahrplanänderungen im Kreis Stormarn (HVV)

PDF - Fahrplanänderungen im Kreis Stormarn (HVV)

   

Wasserzählerablesung 2019

PDF - Wasserzählerablesung

 

Loot me an Land! Gerd Spiekermann vertellt

Der Kultur-Frühling in Reinfeld beginnt im März mit einer plattdeutschen Veranstaltung mit Gerd Spiekermann. Karten für die beliebte Veranstaltung gibt es rechtzeitig vor Weihnachten im Vorverkauf ab 1.Dezember zu erwerben.

Spiekermann ist in Reinfeld ein gern gesehener Gast. Am 6. März  20, ab 19.30 Uhr,  vertellt er wieder Geschichten in der  Matthias-Claudius-Kirche. Dabei  kann er aus einem reichen Repertoire schöpfen. Seit 42 Jahren ist er auf den Bühnen landauf und landab unterwegs. Auch kennt man ihn bestens aus seiner Tätigkeit beim NDR.

„Loot me an Land!“ nennt er sein aktuelles Programm. Wie gewohnt sind seine Themen der Alltag, seine Reisen, die Missgeschicke und Launen, die das Leben so mit sich bringt.  

Einlass ist 19 Uhr. Beginn 19.30 Uhr. Karten sind ab 1. Dezember im Vorverkauf bei der Buchhandlung Michaels zum Preis von 13,-€ (plus VVG), an der Abendkasse 15,-€ und unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. im Kartenreservierungsservice der Stadt Reinfeld erhältlich.


   

Reinfeld ist weiterhin „Fairtrade-Stadt“

Die Stadt Reinfeld  erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Diese Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2017 durch TransFair e.V. verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement weiter aus. Bürgermeister Heiko Gerstmann freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes  Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Reinfeld. Lokale Akteure insbesondere aus der Ortsgruppe Bündnis 90 Die Grünen, die Kirchengemeinde  und die Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Wir setzen uns weiterhin dafür ein, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern.“

Weiterlesen: Reinfeld ist weiterhin „Fairtrade-Stadt“

 

Info für das Anruf-Sammeltaxi (AST) Reinfeld Umland (Amt Nordstormarn) ab dem 15.12.2019

PDF - Informationsschreiben

   

Seite 1 von 2